BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf14. März 2022 17:37
Am 13.03. hat sich die BRK Bereitschaft Regenstauf um 10 Uhr an der Wache mit 10 Helfern getroffen um nach Hemau zu fahren, wo mit anderen BRK Einheiten sowie THW OV Laaber eine Notunterkunft für 200 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine eingerichtet wird.
Nachdem unsere Helfer negativ auf Corona getestet wurden, setzten wir uns mit unserer Betreuungs- und Verpflegungseinheit in Richtung Hemau in Bewegung.
Direkt nachdem wir in Hemau angekommen waren konnten wir schon gleich unsere Feldküche für die Helferverpflegung vorbereiten, da alle Helfer bereits seit dem frühen Vormittag unterwegs waren.

Bei schönen Wetter konnten wir nach einer kurzen Sichtung der Örtlichkeit mit den Führungskräften des BRK und Absprache mit dem THW unsere Arbeiten beginnen.
Vor der Halle wurden 200 Feldbetten und Bauzäune als „Raumteiler“ vorbereitet und entsprechend eingeräumt.
Anschließend wurden die Feldbetten mit Schlafsäcken und Decken bestückt.
Ebenfalls wurde ein Aufenthaltsbereich zum Sitzen und Essen eingerichtet.
Um die Essensausgabe zu ermöglichen, wurde auch hier ein Ausgabebereich vorbereitet.
Weiterhin wurde beim Haupteingang der Empfangsbereich eingerichtet zur Registrierung der ankommenden Personen.

Nachdem die Helfer verpflegt und teilweise schon abgerückt waren konnten auch wir mit der Reinigung der Feldküche beginnen und langsam zurückbauen.
Um 15:30 Uhr war dann alles wieder sauber und eingepackt und somit konnten wir den Heimweg antreten.
Circa eine Stunde später waren die Arbeiten an der Rettungswache beendet, die Fahrzeuge wieder einsatzklar und wir konnten in einen verdienten Feierabend gehen um den restlichen Sonntag noch zu genießen.

Ein Dank gilt an alle Helfer unserer Bereitschaft und der restlichen Crew an Helfern für die reibungslose Zusammenarbeit.

Um das Tag noch etwas spannender zu gestalten wurde zur Mittagszeit die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst zu einem Dachstuhlbrand nach Ramspau alarmiert.
Das Fahrzeug konnten wir auch trotz des bereits laufenden Einsatzes in Hemau in kürzester Zeit durch weitere Helfer besetzen.
Hier war unser UG-RTW der mit den beiden Helfern für etwa 2 Stunden im Einsatz.

BRK Bereitschaft Regensburg 1
BRK Bereitschaft Regensburg 2
BRK Bereitschaft Sinzing - Prüfening
THW OV Laaber
BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf13. Januar 2022 18:33
Für den 12.01.2022 konnten wir eine Fahrt für den DRK-Flugservice übernehmen, die über die Kreisbereitschaftsleitung angefragt wurde.

Wir hatten den Auftrag erhalten, einen 26jährigen Patienten der mit dem Flugzeug aus Phuket/Thailand nach Frankfurt geflogen wurde, vom Airport nach Hause in den Landkreis Freyung Grafenau zu transportieren.
Unser Patient hatte sich bei einem Verkehrsunfall einen Oberschenkelbruch zugezogen, wurde dann in Phuket operiert. Der Patient konnte nur liegend transportiert werden.

Wir starteten am 12.01.2022 um 1 Uhr in Regenstauf, um pünktlich zur Landung mit der Trage am Übergabepunkt parat zu stehen.
Nachdem der Patient mit dem Rollstuhl aus dem Flugzeug transportiert wurde, konnten wir Ihn sogleich übernehmen.
So haben wir dann um dreiviertel sieben die Rückreise mit einem glücklichen Patienten – wieder europäischen Boden unter den Füßen/Rollen zu haben – angetreten.
Um 12 Uhr konnten wir unseren Patienten unbeschadet und in bester Laune seiner Familie übergeben.

Nach 16 Stunden Fahrzeit, Pausen und Tankaufenthalten konnten wir nach knapp 1000 Kilometer unser Fahrzeug um 17 Uhr in der Garage abstellen und in einen wohlverdienten Feierabend gehen.

Die gesamte Fahrt ist ohne verkehrsbedingte Probleme abgelaufen.
BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf fühlt sich festlich – hier: Regenstauf.24. Dezember 2021 11:58
Regenstauf
🎄🌲Wir wünschen euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreis eurer Familie und Freunde, sowie erholsame Feiertage. 🌲🎄
BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf9. Dezember 2021 09:50
Ab morgen 10.12.21 jeweils Freitag und Samstag vom 17:00-19:00 in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht Regenstauf Covid-Teststation Bayernstr. 10
BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf7. Oktober 2021 16:20
Am 06.10. um etwa 11 Uhr wurde die Unterstützungsgruppe Rettungsdienst der Bereitschaft Regenstauf zu einem Verkehrsunfall auf die A93 Ponholz in Fahrtrichtung Teublitz alarmiert.
Alarmstichwort war Auffahrunfall LKW/Bus – LKW brennt. Wir konnten binnen 5 Minuten unseren UGRD-RTW besetzen und ausrücken.

Bei der Anfahrt war aus der Ferne eine entsprechende Rauchentwicklung zu erkennen. Der schwer verletzte LKW-Fahrer sowie der Ersthelfer wurden durch die ersteintreffenden Rettungskräfte versorgt und an den Rettungshubschrauber übergeben.

Im Einsatzverlauf versorgten wir eine Dame mit Sauerstoff, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurde und am Nachhauseweg war.
Sie war auf Ihren mitgeführten mobilen Sauerstoff angewiesen. Dieser Sauerstoffvorrat ging mit der Zeit auf knapp 50% Vorrat zurück.
Daher entschieden wir mit dem Einsatzleiter die Dame bei uns im Rettungswagen mit unserem Sauerstoff zu versorgen um den Rest für die Heimreise zu sparen.

Die freien Rettungsdienstfahrzeuge konnten in einer Kolonne die Autobahn entgegen der Fahrtrichtung verlassen.

Nach Absprache mit Polizei und Einsatzleiter Rettungsdienst eskortierten wir den Ehemann der Dame mit seinem Privat-PKW in unserer Kolonne aus dem Stau.
An der Ausfahrt Ponholz übergaben wir die Dame Ihrem Ehemann, woraufhin beide gemeinsam mit dem restlichem Sauerstoff im eigenen Gerät die Heimreise fortsetzen konnten.

Nach knapp 3 Stunden konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
BRK Bereitschaft Regenstauf
BRK Bereitschaft Regenstauf20. September 2021 15:54
Am Samstag den 18.09. hat die BRK Bereitschaft Regenstauf den Landkreislauf 2021 bei herrlichem Wetter von Brennberg nach Wenzenbach unterstützt.

Von der Bereitschaft Regenstauf waren 2 KTWs und die beiden ATVs mit insgesamt 8 Helfern im Dienst.

Ein KTW mit drei Helfern war am Wechselpunkt Ramspau, der andere KTW war am Wechselpunkt Regenstauf stationiert.
Die beiden ATVs haben verschieden Standorte und Streckenabschnitte im Tagesverlauf nach Rücksprache mit der Einsatzleitung abgedeckt.

Einmal wurden die beiden ATVs durch die Einsatzleitung zu einem Rettungsdiensteinsatz im unwegsameren Gelände der Laufstrecke zur Unterstützung bei Gibacht alarmiert worden, um das Umfeld abzusuchen.
Dieser Einsatz konnte jedoch eingestellt werden, da die Person wieder zu Kräften gekommen ist und seinen Lauf nach Ramspau fortgesetzt hat.

Am Wechselpunkt Ramspau wurde ein Läufer notärztlich versorgt und dem Rettungsdienst übergeben, in Regenstauf war die Lage soweit ruhig.

Ansonsten konnte der Einsatz mit keinen großen Vorkommnisse beendet werden.
Der Dank gilt allen eingesetzten Kräften der Bereitschaft

Service